Logo

Mühle+Mischfutter: Eine Prallplattenwaage für mehrere Sorten

Verschiedene Getreidesorten über ein und dieselbe Prallplattenwaage verwiegen bei gleichbleibender Messgenauigkeit – geht das?

Prallplattenwaage ImpactWeigh

Prallplattenwaage ImpactWeigh

Wägeelektronik ModWeigh PPW

Wägeelektronik ModWeigh PPW

Prallplattenwaage ImpactWeigh zur Verwiegung im Durchfluss

Prallplattenwaage ImpactWeigh zur Verwiegung im Durchfluss

Vor dieser Frage stehen Techniker im Mühlen- und Futtermittelbereich immer wieder. Dass die unterschiedlichen Schüttgewichte von Weizen, Hafer, Soja und Co. Einfluss auf die Messgenauigkeit von Schüttstromwaagen haben, das ist heute Standardwissen bei den Mühlentechnikern. Bei jedem Produktwechsel zuerst eine Justage der Waage vorzunehmen, scheidet aus - das wäre viel zu aufwendig.


Die Frage lautet also: Wie geht es doch?


Wenn die eingesetzte Wägeelektronik die Möglichkeit bietet, für jede Getreidesorte den zugehörigen Justagefaktor zu hinterlegen, kann dieser bei jedem Produktwechsel einfach aufgerufen werden. Jedoch verfügen nur wenige Auswertesysteme für Prallplattenwaagen über diese Speichermöglichkeit.


Eine andere Lösung nutzen die Techniker der MTS MessTechnik Sauerland GmbH bei der modernen Wägeelektronik ModWeigh PPW. Hier wird bei der Inbetriebnahme die Prallplattenwaage auf das Schüttgewicht der Hauptgetreidesorte justiert. Für alle anderen Getreidesorten wird einmalig bei der ersten Verwiegung der Justagefaktor ermittelt und aus der Differenz zum Hauptgetreide ein Korrekturfaktor berechnet.


Bei einem Sortenwechsel ist nun nur der entsprechende Korrekturfaktor aufzurufen, danach kann die Verwiegung der neuen Sorte beginnen. Der Aufruf erfolgt manuell, d. h. über die händische Eingabe, oder per SPS. Dazu werden in der SPS die unterschiedlichen Sorten mit den dazugehörigen Korrekturfaktoren hinterlegt und bei einem Sortenwechsel aktiviert.


Somit können unterschiedliche Getreidesorten mit nur einer Prallplattenwaage und gleichbleibender Messgenauigkeit verwogen werden.


Weitere Merkmale der Wägeelektronik ModWeigh:

  • Modernes und leistungsstarkes Auswertesystem für dynamische Wägeprozesse, sehr hohe Messgenauigkeit aufgrund eines leistungsstarken A/D-Wandlers, hoher Auflösung und einstellbarer Filter
  • Komfortable Bedienung über eigenes Tastaturfeld und komfortable Menüsteuerung in Deutsch und Englisch
  • Leuchtstarkes, gut lesbares Farbdisplay mit Anzeige von aktueller Fördermenge, Totalmenge und weiterer Statusinformationen (zwei Display-Varianten zur Auswahl)
  • Standardmäßig verfügbare digitale Ein- und Ausgänge, Impulseingang und –ausgang, analoge Ein- und Ausgänge, zwei serielle Schnittstellen (für Drucker und Feldbus-Schnittstellen)
  • Datenstick zur Speicherung der Waagenparameter (plug‘n play)

 

Prallplattenwaagen verwiegen gut fließfähige Schüttgüter wie Getreide, Mais, Soja, Pellets und Mehle im Durchfluss. Sie eignen sich für zahlreiche Aufgaben für die eine exakte Gewichtsermittlung innerhalb eines geschlossenen Fördersystems erforderlich ist, wie z.B. zur Optimierung von LKW-Vorverladungen oder zur Inventarkontrolle.


Für den Einsatz von Prallplattenwaagen sprechen auch folgende Vorteile:

  • Prallplattenwaagen sind schnell und einfach installier- und nachrüstbar.
  • Die kompakte Dimension der Waage erlaubt den Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen.
  • Der einfache mechanische Aufbau der Prallplattenwaage sorgt für einen nahezu wartungsfreien Betrieb.
  • Die Waagen arbeiten zuverlässig und verwiegen langzeitstabil mit einem Messfehler von +/- 1 bis 2 % der maximalen Fördermenge.
  • Für regelmäßige Genauigkeitskontrollen kann die Waage optional mit einer statischen Prüfvorrichtung ausgestattet werden.
  • Prallplattenwaagen eignen sich auch für heiße und abrasive Schüttgüter.
  • Die Aufstellung der Waage ist auch im Freien möglich.

 

Fazit:
Alle Getreidesorten – trotz verschiedener Schüttgewichte - können über eine Prallplattenwaage verwogen werden. Für die Ermittlung der Korrekturfaktoren ist ein einmaliger Aufwand notwendig, der sich durch die exakte Ermittlung der Durchsatzleistung schnell amortisiert haben wird. Prallplattenwaagen sind nicht nur kostengünstig in der Anschaffung, sondern im Betrieb auch einfach zu installieren und praktisch wartungsfrei.


Mit der Wägeelektronik ModWeigh PPW steht ein komplett autarkes Wägesystem zur Verfügung. Die Waage kann unabhängig von der SPS über das Bedien- und Anzeigemodul bedient und kontrolliert werden.