Logo

Dosierbandwaage VBA/EE

Dosierbandwaage VBA/EE

  • Zur hochgenauen Dosierung von Schüttgütern aller Art
  • Für Kapazitäten von 0,5 bis 1.000 m³/h
  • Eichzulassung für Klasse 0,5/ 1/ 2
  • Mit automatischer Bandspannvorrichtung
  • ATEX-Ausführung für Zonen 21 und 22 (optional)

 

Mit der Wägeelektronik ModWeigh DBW für Wäge- und Dosieraufgaben.
Mit der Wägeelektronik ModWeigh FBW zur kontinuierlichen Mengenerfassung.
Mit der Wägeelektronik WC 9604 für eichpflichtige Anwendungen.

 

 

Anwendungen  Fragebogen  Datenblatt

Beschreibung

Die Dosierbandwaage VBA/EE eignet sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben, bei denen hochpräzises Wiegen auch für eichfähige Applikationen erforderlich ist.


Die Flexibilität und Anpassung der VBA/EE an die jeweilige Aufgabenstellung ist einzigartig. Die Ausführung der Dosierbandwaage erfolgt jeweils entsprechend der speziellen Aufgabenstellung, wobei Produkteigenschaften des zu verwiegenden Materials und Einsatzbedingungen der Waage bei der Planung und Konstruktion besonders berücksichtigt werden.

Die Dosierbandwaage eignet sich für hochgenaue, auch eichfähige Schüttgutverwiegung und -dosierung, z.B. zur LKW- oder Waggonverladung, zur Verwiegung sehr leichter Materialien wie Holzwolle oder Recyclingstoffe, zur Erfassung und Regelung von Materialströmen jeder Art im Produktionsprozess.

 

Die VBA/EE Waage ist lieferbar in Bandbreiten bis 1.250 mm und Bandlängen bis 11.000 mm, mit und ohne Abdeckung sowie in kompletter Edelstahlausführung für Anwendungen im Lebensmittelbereich.

 

Die in der Dosierbandwaage VBA/EE integrierte Wägebrücke wird auf 4 DMS-Wägezellen gelagert, die eine optimale Stabilität und Genauigkeit garantieren. Eine automatische Bandspannvorrichtung gewährleistet eine konstante und gleichmäßige Gurtspannung, während die aktuelle Bandgeschwindigkeit über einen an der Umlenktrommel installierten Tachogenerator präzise erfasst wird.

 

Die VBA/EE wurde gemäß den geltenden OIML-Richtlinien ausgelegt, verfügt über eine MID-Bauartzulassung und kann in Eichapplikationen der Genauigkeitsklassen 0,5/ 1 und 2 eingesetzt werden.

  

Eine ATEX-konforme Ausführung für die Zonen 21 und 22 ist optional möglich.

Funktion

Der kontinuierlich geförderte Materialstrom hat eine Druckbelastung auf die Wägebrücke der Dosierbandwaage VBA/EE zur Folge.


Die Gewichtsbelastung wird über vier OIML-zugelassene DMS-Wägezellen erfasst. Die Konstruktion gewährt eine sehr hohe Messgenauigkeit und Überlastsicherheit. Gleichzeitig wird mittels eines Tachogenerators die aktuelle Bandgeschwindigkeit aufgenommen.


Die nachgeschaltete Wägeelektronik berechnet aus dem Materialgewicht auf der Wägebrücke und der Bandgeschwindigkeit die aktuelle Förderleistung in kg/h oder t/h.