Logo

Wägeelektronik G4

Wägeelektronik G4

  • Mehrkanalfähiger Präzisionsmessverstärker
  • Anschluss von bis zu 8 Messkanälen
  • Modularer Aufbau – individuell konfigurierbar
  • Zahlreiche Schnittstellen (USB, Feldbus, etc.)
  • Fernwartung über Ethernet
  • Ausführung als Einbau- oder Tischgerät oder für 
Hutschienenmontage (G4-RM)

 

Datenblatt

Beschreibung

Die Wäge-Elektronik G4 ist ein leistungsfähiger Präzisionsmessverstärker für den Einsatz in anspruchsvollen industriellen Wäge- und Kraftmessapplikationen. Die Wäge-Elektronik verfügt über eine sehr hohe Auflösung und Abtastrate und kann dabei bis zu 8 Messkanäle gleichzeitig bedienen.

Die Wäge-Elektronik ist modular aufgebaut und kann individuell konfiguriert werden. Auf drei freien Steckplätzen sind wahlweise Module zur Messwertaufnahme, digitale I/O-Module oder analoge Ausgangsmodule integrierbar.

Zusätzlich verfügt das Auswertesystem über zahlreiche Schnittstellen zur modernen PC-basierten Kommunikation. Über den USB-Anschluss kann die Gerätesoftware geladen und aktualisiert werden. Der EtherNet- Anschluss bietet mit dem TCP-Protokoll die Möglichkeit, aus dem betriebseigenen PC-Netzwerk oder extern Daten auszulesen, das Gerät zu parametrieren und eine Fernwartung durchzuführen.


Einsatz

  • Prozessverwiegungen und -kontrolle
  • Kraftmessungen
  • Bahnspannungskontrolle
  • Prozessautomatisierungen
  • Dosier- und Batchingapplikationen.

Die Wäge-Elektronik ist wahlweise lieferbar als Tischgerät, für den Einbau in einen Schaltschrank, in geschlossener Ausführung für raue Umgebungsbedingungen oder für die Hutschienenmontage (RM).

Merkmale

Der G4 bietet:

  • 6 Modul-Steckplätze zur individuellen Konfiguration für:

    • einkanalige Eingangsmodule

    • zweikanalige Eingangsmodule

    • 2 high speed Eingangsmodule

    • 2 separate digitale I/O-Module

    • 2 analoge Ausgangsmodule

  • Verschiedene Schnittstellen: 

    • USB (PC oder memory stick)
    • EtherNet (Modbus/TCP)

    • Feldbus (Profibus, DeviceNet, u.a.)

    • RS 485 und RS 232 (Modbus RTU)

  • Einen internen Datenspeicher
  • Unterschiedliche Gerätesoftware, auf die jeweilige Applikation anpassbar und aktualisierbar