Logo

Wägeelektronik PS 100

Wägeelektronik PS 100

  • Leistungsfähiger Digitalmessverstärker in schmaler Bauform
  • Schmale Bauform zur Snap-on-Montage auf Hutschiene
  • Hohe Auflösung: 16 Mio. Teile
  • Analogausgang konfigurierbar: Strom- oder Spannungssignal
  • Konfiguration und Kalibrierung über frontales Bedienfeld
  • Datenblatt- oder klassische Gewichtskalibrierung
  • Hohe Zuverlässigkeit

 

Datenblatt

Beschreibung

Der PS 100 ist leistungsstarker Prozessmessverstärker mit Analogausgang. Die Wäge-Elektronik PS 100 ist besonders platzsparend und damit vorteilhaft für die Installation vieler Elektroniken in einem Schaltschrank.

Der Messverstärker verfügt über einen 24 Bit A/D-Wandler mit einer internen Auflösung von 16 Mio. Teilen.

 

Der PS 100 ist damit ideal geeignet für viele Anwendungen in der industriellen Wägetechnik. Insbesondere jedoch dort, wo die Messwerte in einer übergeordneten Steuerung weiterverarbeitet und dargestellt werden und trotzdem Wert auf ein autarkes Wägesystem gelegt wird: für Behälter- und Siloverwiegungen, für Füllstandmessungen oder in Kraftmesssystemen.

 

Die Wäge-Elektronik verfügt standardmäßig über einen konfigurierbaren 0(4)-20 mA-Analogausgang, optional über eine Feldbus-Schnittstelle, ein gut lesbares Display zur Anzeige des aktuellen Gewichtswertes und einfachen Funktionstasten zur Bedienung und Justierung.


Trotz der schmalen Bauform verfügt der PS 100 über ein fünfstelliges LED-Display und zwei Status-LED sowie drei mechanische Tasten. Aufgrund der Bauform kann eine hohe Anzahl von Messverstärkern im Automatisierungsgehäuse platzsparend und durch die Snap-on-Montage schnell und unkompliziert installiert oder auch getauscht werden.


Der PS 100 kann max. an bis zu vier Wägezellen á 350 Ω angebunden werden. Konfiguration und Kalibrierung des Messsystems erfolgt dann einfach über die Eingabe der Parameter über die Bedientasten.

Merkmale

Die Wägeelektronik PS 100 bietet:

  • Anzeige: aktueller Gewichtswert sowie Statusinformation der Relais
  • Konfiguration und Kalibrierung über Fronttasten
  • Datenblatt- oder klassische Gewichtkalibrierung
  • Leistungstarker 24 Bit A/D-Wandler: Auflösung über 16 Mio. Teile
  • Analogausgang: wählbar als Spannungsausgang 0-5 V oder 0-10 V oder
    wählbar als Stromausgang 0-20 mA oder 4-20 mA
  • Serielle Schnittstellen RS 232C half duplex und RS 485 full duplex
    mit ASCII oder ModBus-Protokoll
  • 2 Logik-Eingänge/ 2 Logik-Ausgänge (PNP)
  • CE-Zulassung