Logo

Wägeelektronik UWT 600

Wägeelektronik UWT 600

  • Leistungsfähiger Digitalmessverstärker
  • Hohe Auflösung – über 16 Mio. Teile
  • Mit Analogausgang und Feldbus-Schnittstelle
  • Analogausgang konfigurierbar: Strom- oder Spannungssignal
  • Konfiguration und Justage über Fronttasten oder PC
  • Datenblatt- oder klassische Gewichtskalibrierung
  • 2-zeilige LCD-Anzeige; 16 Zeichen

 

Datenblatt

Beschreibung

Die Wägeelektronik UWT 600 ist ein Prozessmessverstärker mit einem leistungsstarken 24 Bit A/D-Wandler, der die Messignale von Wägezellen und Kraftaufnehmern mit hoher Auflösung verstärkt und normiert. 

Die Wägeelektronik UWT 600 wird für viele Anwendungen in der industriellen Wägetechnik eingesetzt: Behälter- und Siloverwiegungen, Füllstandsmessungen, Boden- und Tischwaagen oder Kraftmesssysteme.


Der UWT 600 stellt den Messwert als digitales und analoges Ausgangssignal sowie an der Feldbus-Schnittstelle zur Verfügung. Besonderheit ist die hohe Auflösung des Analogausgangs von 600.000 Teilen. Damit kann theoretisch eine Verwiegung von 600 t auf 1 kg genau aufgelöst werden. Für die Feldbus-Schnittstelle steht an der Wägeelektronik ein Port bereit, der wahlweise belegt werden kann: Profibus DP, DeviceNet oder EtherNet Protokoll.


DerProzessmessverstärker kann max. an bis zu 8 Wägezellen á 350 Ω angebunden werden. Konfiguration und Justage des Messsystems erfolgt dann einfach über die Eingabe der Parametern über die Bedientasten oder über PC mit dem Kalibrierungsprogramm CalEasy. Einstellungen an Potentiometern oder DIP-Schaltern sind nicht erforderlich.


Über ein Modbus-Netzwerk können Parameter-Setups, Kalibrierung und die Überwachung der Ausgangsrelais vorgenommen werden. Die interne, intelligente Überwachungssoftware „Self Guard“ schützt vor unerlaubten Zugriffen und ungewünschten Kalibrierungsfehlern.

Merkmale

Die Wägeelektronik UWT 600 bietet:

  • Anzeige: aktueller Gewichtswert sowie Statusinformation der Relais
  • Konfiguration und Justage über Fronttasten oder PC-Programm (Windows-basiert)
  • Datenblatt- oder klassische Gewichtskalibrierung
  • Leistungstarker 24 Bit A/D-Wandler: Auflösung über 16 Mio. Teile
  • Analogausgang: wählbar als Spannungsausgang 0-5 V oder 0-10 V oder
    wählbar als Stromausgang 0-20 mA oder 4-20 mA
  • Feldbus-Schnittstelle optional: Profibus DP oder DeviceNet oder EtherNet
  • Serielle Schnittstellen RS232 und RS422/485 mit ASCII oder ModBus-Protokoll
    (RS422 steht nicht zur Verfügung bei Gerätekonfiguration mit Feldbus-Schnittstelle)
  • 2 digitale Eingänge/ 2 digitale Ausgänge
  • CE-Zulassung