MTS @ facebook
Behälterverwiegung mit Wägemodul 3510

Biegestab-Wägezellen zeichnen sich durch ihren besonderen Aufbau mit hermetisch dicht verschweißtem Faltenbalg aus.


Scherstab-Wägezellen sind stabiler gegen Seitenkräfte und unempfindlicher gegenüber dem Belastungspunkt. Ihre geringe Bauhöhe erlaubt den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen.

 

Scherkraft- und Biegestab-Wägezellen sind nach OIML geprüft und es gibt sie in den Genauigkeitsklassen C3, C4 und C6. Sie können ideal mit einem entsprechenden Einbaumodul oder Elastomer kombiniert werden.

Wägezelle WZ 355
für Nennlasten
von 5 bis 500 kg
Wägezelle WZ 355  für Nennlasten von 5 bis 500 kg
Wägezelle T66
für Nennlasten
von 5 bis 500 kg
Wägezelle T66 für Nennlasten  von 5 bis 500 kg
Wägezelle WZ 3510
für Nennlasten
von 300 bis 2.000 kg
Wägezelle WZ 3510 für Nennlasten von 300 bis 2.000 kg
Wägezelle T85
für Nennlasten
von 300 bis 10.000 kg
Wägezelle T85 für Nennlasten von 300 bis 10.000 kg