Logo

Wägeelektronik IT 8000E

Wägeelektronik IT 8000E

  • Eichfähiges Wägeterminal – frei programmierbar
  • Für anspruchsvolle Wäge- und Dosieraufgaben
  • Anzeige von Netto-, Tara- und Bruttogewicht
  • Hoher Bedienkomfort: eigene Tastatur, leuchtstarke TFT-Farbdisplay
  • Mit Ethernet- und USB-Anschluss
  • Mit Web-Server, optional WLAN-Modul

 

Datenblatt

Beschreibung

Die Wäge-Elektronik IT 8000 E ist ein hochpräziser, frei programmierbarer und damit vielseitig einsetzbarer Wäge-Messverstärker für anspruchsvolle Industrieanwendungen, z.B. in der Lebensmittel-, Pharma- oder Chemieindustrie.

Das Auswertesystem bietet als Wägeterminal sowohl die Standardprogramme als auch die freie Programmierbarkeit für unterschiedliche Verwiegungen:

  • am Wareneingang und Versand,
  • für Kontrollverwiegungen,
  • für Abfüllsteuerungen für Feststoffe und Flüssigkeiten,
  • als Annahme- und Verladewaage und
  • für andere Wägesysteme jeder Art mit kundenspezifischen Sonderprogrammen.

Zur einfachen Bedienung der Wäge-Elektronik stehen eine leichtgängige Folientastatur mit alphanumerischer Tastatur und eine mehrzeilige TFT-Klartextanzeige zur Verfügung. Die Tastatur verfügt über Tasten zum Nullstellen, zum Tarieren und zum Ausdruck des Gewichtswertes. Über die numerischen Tasten können Hand-Tara und Begleitdaten eingegeben werden.
 

Die Wäge-Elektronik IT 8000E erlaubt den Anschluss von einem oder zwei Waagen-Unterwerken und die Einteilung als 1-, 2- oder 3 Bereichswaage oder als Mehrteilungswaage.

Merkmale

Der modulare Aufbau der Auswerteelektronik IT 8000E bietet:

  • Anschluss von max. 16 DMS-Wägezellen, von einem oder zwei Waagenunterwerken, optional in Verbund-/ Wechselschaltung
  • Optional Anschluss von Digitalwaagen oder Anschluss externer Waagen über ADCBox (max. 6)
  • Eichfähige Auflösung 6000 d; interne Auflösung 524.000 d; Messwertrate einstellbar von 50 bis 800 pro s
  • Leuchtstarkes TFT-Farbdisplay, 5,7“, mit weitem Betrachtungswinkel, großer Gewichtsanzeige und 4 bis 8 Eingabezeilen.
  • Kalibrierung über Klartextmenüführung, wahlweise mit Prüfgewicht oder Wägezellen-Kennwert
  • Max. 4 serielle Schnittstellen zum Anschluss für Drucker, Fernanzeige o.ä.
  • Analoge und digitale Schnittstellen
  • Ethernet-Interface mit integriertem Web-Server, optional WLAN, sowie Feldbus-Schnittstellen
  • Edelstahlgehäuse (IP 65) mit integriertem Netzteil, wahlweise für Tisch-Aufstellung, Wandmontage oder als Einbauversion